Jugenheim – Melibokus – Zwingenberg – Jugenheim (13,7 km)

13. Juli 2007

Heute mal wieder auf den Melibokus – 5 km den Pürschweg, nur bergauf, und das mit einem recht strammen Tempo. Angenehmes Wetter, weil´s schon etwas später war dazu ein sehr schönes Licht.

Oben kurz die (leider etwas diesige) Aussicht genossen, dann relativ schneller Abstieg über die Serpentinen des Luci-Berg-Weges an der Südflanke (klingt irgendwie nach Himalaya-Expedition, oder?) – zumindest bis zum Herrenweg, dann haben wir mal wieder eine falsche Abzweigung erwischt, und sind irgendwie nach links anstatt nach rechts abgebogen. Ergebnis: Wir landen in irgendeinem Tal am Arsch des Melibokus, das so tief ist, dass die Sonne nicht mehr reinscheint.


Dafür gab´s immerhin einen Bach und viel Schlamm auf dem abenteuerlichen Weg nach unten. Irgendwann dann Licht, der Waldausgang an einem Au-artigen Stück, dann ein Trampelpfad über einem übderdimensionierten Schrebergarten samt Blockhütte, und auf einmal waren wir mitten in den Weinbergen über Zwingenberg. Allerdings deutlich weiter südlich als geplant, und dementsprechend unterhalb des Weinlehrpfades, deshalb durch ein paar tiefe Hohlwege nach Zwingenberg, kurz verlaufen (da sind wir offensichtlich gut drin…), dann durch die Altstadt (voller Strassenkneipen – hatte was Mediterranes) nach norden, vor dem Ortsausgang noch mal den Hang hoch und von oben nach Alsbach und weiter nach Jugenheim.

Insgesamt schon recht fordernd, gerade auch wegen des Höhenunterschiedes, aber noch diesseits der Erschöpfungsschwelle. Zeit: Irgendwas um 105 Minuten. Entfernung: Schwer zu sagen, ich hab´ versucht, es mit Google Earth auszumessen, aber die Wege südlich des Melibokus sind größtenteils nicht drin, und wegen dem Wald auch nicht zu erkennen. Entsprechend hab´ ich mit Hilfe der Wanderkarte kreativ geraten, um es ungefähr hinzukriegen, da sind´s dann insgesamt 13,7 km von mir aus, allerdings ohne Gewähr (angesichts der vielen Serpentinen und der schlecht nachvollziehbaren Wegführung könnte es auch mehr oder weniger gewesen sein):

Interaktive Streckenkarte

ANMERKUNG: Beim Einfügen einer besseren Karte am 22.2.08 ist mir aufgefallen, dass die Route wohl nicht ganz akkurat wiedergegeben ist: Das Stück zwischen Melibokus und den Weinbergen oberhalb von Zwingenberg entspricht keinesfalls dem tatsächlichen Streckenverlauf, den ich aber auch nicht mehr genau rekonstruieren kann (zu lange her, zu viele unmarkierte kleine Wege, die nicht bei Google Earth verzeichnet sind). Entsprechend ist diese Beschreibung etwas mit Vorsicht zu geniessen, im Zweifelsfall gilt hier aber dasselbe wie überall an der Bergstrasse: Wenn man nur lange genug nach unten läuft, kommt man irgendwo raus.

M.

Advertisements

2 Antworten to “Jugenheim – Melibokus – Zwingenberg – Jugenheim (13,7 km)”


  1. […] Jugenheim – Melibokus – Zwingenberg – Jugenheim Wir sind Energiewunder! […]


  2. […] – Um Bickenbach am 6.7.07 – Über den Kühkopf am 9.7.07 – Von Jugenheim nach Malchen am 12.7.07 – Über den Melibokus nach Zwingenberg am 13.7.07 – Um den Melibokus rum am 21.7.07 – Seeheim – Eberstadt – Pfungstadt – Seeheim am 23.7.07 – Etwas […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: