Wald Westlich Lorsch (12,4 km)

25. August 2007

Heute wollten wir mal einen kürzeren, schnelleren auf ebenem Gelände machen, am liebsten eher im Wald, da es relativ warm war. Da wir den Jägersburger Wald inzwischen ja schon gut erkundet hatten, beschlossen wir, stattdessen noch etwas weiter südlich anzusetzen, und es mal im Lorscher Wald zu probieren (Auch in Hinsicht auf unseren geplanten langen Lauf nach Mannheim, um schon mal einen Teil der Strecke zu erkunden).

Also am frühen Abend mit dem Auto nach Lorsch, genauer gesagt zum Parkplatz Hügeltränke im Nordwesten der Stadt. Kurz gedehnt und die Strecke memoriert (gar nicht soo einfach, denn anscheinend ist so ziemlich jeder Weg in diesem Wald mit derselben Markierung – der gelben 1 – versehen), und los ging´s.
Erst kurz an der Strasse entlang nach Westen, unter der Lampertheimer Brücke durch, dann in südwestlicher Richtung in den Wald, bis wir auf die Tiergarten-Schneise kamen.
Die eeewig lang (ca. 2-3 km) einfach nur geradaus. Links nadellastiger Mischwald, rechts nadellastiger Mischwald, nichts spekatakuläres, dafür ein ebener, weicher Untergrund, entsprechend waren wir ziemlich schnell.

Schließlich irgendwann eine 90-Grad-Linkskurve auf die Breitschneise (Markierung: Gelbe 1, aber das ist hier wie gesagt nichts Besonderes…) nach Süden. Hier etwas lichter, links und rechts des Weges ein bisschen Wiese, der Weg etwas sandiger, aber ansonsten alles genauso wie auf der Tiergarten-Schneise: Eeeewig lang, eeewig gerade, schnelles Tempo. Immerhin sahen wir hier nach ca. 100 m. ein Wildschwein, das seelenruhig den Weg überquerte und im Unterholz auf der anderen Seite der Schneise verschwand.
Ansonsten: Einfach zügig geradeaus, dabei ein bisschen (und ein bisschen Atemlos) über den Blog geplaudert.

Ca. 2-3 Km später die nächste Abzweigung, nach links (also ostwärts) auf den/die/das „Lampertheimer Gescheid“ (Markierung – oh Wunder – die gelbe 1), einen Weg der ausnahmsweise mal nicht schnurgerade durch den Wald verlief, sondern zur Abwechslung leicht gekrümmt war – ansonsten aber nix neues: Wald links, wald rechts, angenehmer Weg, gutes Tempo.

Einen Kilometer später: Abzweigung, wie immer nach links, in Richtung Nordosten, die Mannheimer Strasse. Die ist eeeewig lange, völlig gerade, links Wald, rechts Wald usw. usw. usw. (Markierung übrigens die Gelbe 1 – wer hätte das Gedacht).

Ca. 2 km geradeaus (hohes Tempo und so), dann tauchte vor uns unvermittelt eine Brücke über die A67 auf.
Das verwirrte uns etwas.
Wollten wir die A67 überqueren?
Wir waren uns nicht sicher, beschlossen aber nach einigem Nachdenken, dass das kein Teil unseres Plans sein könne, weil weil wir beide der festen Überzeugung waren, dass Lorsch (wo wir ja wieder hinwollten) westlich der Autobahn liegt.

Was höre ich den geneigten und geographisch bestens geschulten Leser da einwänden?
Lorsch liegt gar nicht westlich der Autobahn sondern östlich, deshalb hätten wir über die Brücke gemusst?
Tja, lieber Leser, damit hast Du natürlich eminent recht, aber das nützte uns zu diesem Zeitpunkt leider nichts, vom eeeeewigen geradauslaufen auf der gelben 1 leicht betäubt entschieden wir uns nämlich dafür, nicht die Brücke zu überqueren, sondern stattdessen an der Autobahn entlang nach Norden zu laufen.

Was wir dann auch taten, zumindest bis wir die Autobahnraststätte Lorsch-West erreichten. Hier versuchten wir zwar weiterzukommen, aber der einzige Weg nach Norden wäre auf der Autobahn gewesen, und da wir weder als Verkehrmeldung („Achtung, liebe Autofahrer: Auf der A67 zwischen Viernheimer Kreuz und Lorsch befinden sich zwei orientierunglose joggende Idioten auf der Fahrbahn, fahren Sie bitte äußerst vorsichtig), noch als Verkehrsopfer enden wollten, kehrten wir erstmal wieder um (sehr zum Amüsement des Pulks leicht angetrunken wirkender osteuropäischer Fernfahrer, die auf dem Parkplatz picknickten und unser hilfloses Herumgeiere mit großem Interesse verfolgten).

Glücklicherweise fanden wir am südlichen Ende der Rastsätte einen Pfad nach rechts in den Wald, über den wir uns – vorbei an den wenig appetitlichen Hinterlassenschaften der Raststättenbenutzer, für die sowohl „Mülleimer“ als auch „Toilette“ weitgehen unbekannte Fremdwörter darstellen – dann wieder irgendwie in den Wald kämpften und über Stock, Stein und Trampelpfad ungefähr nordwärts liefen, nur um einen km weiter völlig unerwartet wieder an der Lampertheimer Brücke und dem Ausganspunkt unserer Tour anzukommen.

Fazit: Unspektakuläres Terrain, gar nicht so leicht zu navigieren (zumindest für diejenigen von uns, die nicht wissen, dass Lorsch östlich der A67 liegt), aber angenehm zu joggen, eignet sich mit seinen langen Geraden und fehlenden Ablenkungen bestens für schnellere Läufe.

Strecke: 12,4 km
Zeit: 1:12 h (= ca. 5:45 m/km bzw. 10,5 km/h)
Karte:

Interaktive Streckenkarte

M.

Werbeanzeigen

5 Antworten to “Wald Westlich Lorsch (12,4 km)”


  1. […] Mittelteil dran, nämlich durch Lorsch und den Lorscher Wald (weiter westlich waren wir ja schon vor einer Woche gelaufen, aber das war mir etwas arg unspektakulär und zudem etwas zu weit ab von der idealen […]


  2. […] gereadaus laufen können, aber ich wollte so gerne die Strecke mit einer Route verbinden, die ich vor Monaten mal mit Ingo gelaufen war, deswegen machten wir nach einem knappen Kilometer einen kleinen, unnötigen Abstecher nach Süden: […]


  3. […] Ansonsten habe ich auch diese Woche ein paar der ganz alten Laufberichte mit neuerem/besseren Kartenmaterial und Google Maps-Links versehen, als da wären: – Tannenberg – Ober-Beerbach – Hutzelstrasse – Kuralpe am 2.8.07 – Zwingenberg – Rodau – Hähnlein am 3.8.07 – Jägersburger Wald Mitte (Langaden – Klein-Rohrheim – Maria Einsiedel) am 6.8.07 – Einmal um den Felsberg am 12.8.07 – Unteres Lautertal am 14.8.07 – Seeheim – Malchen – Eberstadt am 15.8.07 – Jägersburger Wald Süd (Langwaden – Einhausen) am 17.8.07 – Umrundung von Pfungstadt am 21.8.07 – Nördlicher Vorderer Odenwald (Neutsch – Ober-Ramstadt – Hohe Str./Hutzelstr.) am 23.8.07 und – Wald westlich Lorsch am 25.8.07 […]


  4. […] Bild #30: Ein Teil vom Jogging-Fenster mit Auszügen des Laufberichts “Wald westlich Lorsch“ […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: