Archive for 6. April 2008

2008 KW 14 (31.03. – 6.03.)

6. April 2008

Eigentlich hatte ich ja gehofft, diese Woche 4 Läufe mit mehr als 30 km zu schaffen, aber das hat zeitlich einfach nicht hingehauen. Aber hey, es wird immerhin…

Tag Strecke Zeit Entfernung
Mo.

Di. Kleiner Frühlingslauf durch Jugenheim, Seeheim und das Schuldorf

0:57 h

8,7 km

Mi.

Do.

Alte und Neue Bergstrasse: Jugenheim – Alsbach – Zwingenberg – Bickenbach

0:51 h

8,3 km

Fr.

Sa.

So.

Bensheim – Lorsch

1:01 h

10,4 km

Wochenlaufleistung 27,4 km

M.

Bensheim – Lorsch (10,4 km)

6. April 2008

Es gibt ja so Zeiten, die sind einfach nicht für´s Laufen gemacht.
Frühmorgens zum Beispiel (also per Definition alles vor 11:00 Vormittags), da fehlt einem immer so ein bisschen der richtige „Flow“, und ausserdem hat man i.d.R. wichtigere Dinge zu tun (wie Schlafen, Wach Werden, Frühstücken, oder Nicht-läuferischen Beschäftigungen Nachgehen).
Aber manchmal lässt es sich eben nicht vermeiden, doch in der frühmorgendlichen No-Comfort-Zone loszujoggen, da muss man dann eben das Beste draus machen 😉 .

So z.B. heute: Die Mittagszeit war bei mir für Essengehen mit der Familie verplant, und nachmittags hatte Jost (Wochenende = Laufen mit Jost) eine dringende Verabredung (ich glaube, mit seinem Flachbildfernseher und der Bundesliga, kann aber sein, dass ich das falsch verstanden habe… 😀 ). Also mussten wohl oder übel im frühen Sonntagmorgengrauen, sprich 10:30, los.

Immerhin war die Streckenauswahl heute mal kein so großes Problem, da ich schon vorgestern auf ein noch halbwegs unerlaufenes Stück Ried zwischen Bensheim, Einhausen und Lorsch aufmerksam geworden war, in dem sich eine durchweg asphaltierte 10-Km-Strecke hatte unterbringen lassen (Yay, die erste Tour in zweistelliger Kilometerlänge seit dem Bänderriss!!!), die dröge Äcker, triste Industriegebiete, und versmogte Durchgangsstrassen bis zum Abwinken versprach.
Ok, ganz so schlimm war´s dann gar nicht.
Den Rest des Beitrags lesen »