Archive for 7. November 2008

Zwischen Alsbacher und Auerbacher Schloss: Herrenweg und Comoder Weg (9,8 km)

7. November 2008

Heute war´s wieder mal relativ freundlich draussen (unglaublich, wie rapide das Wetter im Moment zwischen „furchtbar schön“ und „furchtbar furchtbar“ oszilliert). Zwar recht kühl und windig, aber auch nur leicht bewölkt, mit einer regelmässig durchschauenden milden Herbstsonne.
Gutes Laufwetter, machte richtig Lust auf ein bisschen Wald und Berge.
Also schlüpfte ich ich am Nachmittag kurzentschlossen in den Sportklamotten, packte den Nemo ins Auto, und fuhr hoch ans Alsbacher Schloss, um mich mal wieder etwas in den mittleren Höhenlagen des Melibokusmassivs umzutun.
Der Plan: Herrenweg bis vors Auerbacher Schloss, dann auf dem Comoder Weg zurück, zwischendurch ein paar bisher ungebloggte Pfade mit reinnehmen – Irgendwas zwischen 8 und 10 km, schöne Strecke, keine ganz harten Auf- oder Abstiege (das war mir heute ganz recht, denn so richtig fit fühlte ich mich irgendwie nicht).

Start also auf dem Parkplatz am Alsbacher Schloss. Von hier aus südwärts, am offenen Freizeitgelände hinter dem Schloss entlang, dann an der Wegscheide am Ende des Freizeitgeländes halblinks den Hoboken-Weg (gelbe 4) hoch.
Ab hier bergauf durch den schönen, freundlichen Wald, der inzwischen schon so laubfrei ist, dass die schräg stehende Sonne weitgehenden ungehindert den Hang ausleuchten konnte. Angenehm.
Tempo gemässigt, zum Einen war mir heute einfach nicht nach zu viel Anstrengung, zum anderen musste ich auf Nemo Rücksicht nehmen, der – wie meistens am Anfang unserer gemeinsamen Touren – mit Schnüffeln/Beinheben/Wald Düngen beschäftigt war, und deswegen ein bisschen hinterherdackelte (oder besser: Hinterherterrierte).

Den Rest des Beitrags lesen »