Kurzer Motivationscheck zum Jahresanfang

2. Januar 2009

Hey, warum mach´ ich diese Lauferei eigentlich?

Ach ja, richtig:
Darum!

Aaah, wenn doch alles im Leben so schön einfach und einfach schön wäre…

Euch allen ein erfolgreiches, gesundes und frohes neues Jahr!!!

M.

Advertisements

6 Antworten to “Kurzer Motivationscheck zum Jahresanfang”

  1. Hannes Says:

    Dir auch ein gutes Jahr!
    Der Ausblick ist toll, allerdings wirkt es kalt im Schatten. Und mein Himmel heute war blauer 😀

  2. matbs Says:

    Der Ausblick ist leider lange nicht so gut, wie er sein könnte – wie üblich war´s an dem Tag, an dem das Bild entstanden ist (das ist nämlich nicht ganz frisch, sondern etwas über einen Monat alt: https://laufblog.wordpress.com/2008/11/29/herrlicher-herbstlauf-durchs-nordliche-modautal-asbach-klein-bieberau-mit-fotos-142-km/ ) wieder mal ziemlich diesig, was die Fernsicht leider stark eingeschränkt hat – an einem wirklich klaren Tag könnte man von dort oben das gesamte Dieburger Land, den Kreis Offenbach, die Wetterau, Frankfurt und den Taunus sehen, aber solche Tage sind im dicht besiedelten Rhein-Main-Gebiet leider furchtbar selten…

    Der Himmel war übrigens teilweise noch etwas blauer, aber weil das Bild aus insgesamt sieben Einzelfotos zusammengesetzt ist, die teils etwas unterschiedlich belichtet waren, musste ich vor dem Zusammenfügen noch meine äußerst rudimentären Bildbearbeitungsfertigkeiten einsetzen, damit keine zu großen Licht- und Farbunterschiede auftreten – und dabei hat´s den blauen Himmel noch etwas eingeweisst.
    Aber so richtig Azurblau war er zugegeben vorher auch nicht… 😉

  3. Gerd Says:

    Hähä…. so ganz Pause machen geht doch nicht. 😉
    Bist Du jetzt schon zappelig weil Du nicht scheibst?
    Gruß Gerd

  4. matbs Says:

    Zappelig bin ich eigentlich nicht, schließlich hab´ ich auch ohne Blog jeden Tag mehr als genug zu schreiben.

    Im Moment genieße ich immer noch den Luxus, völlig frei nach Laune poplige und halb-polige Mini-Läufchen in meinem bergigen „Hinterhof“ machen zu können, von denen es einfach mal nix (gar nix!) zu berichten gibt… 😉

    Natürlich schwirren mir auch schon wieder ein paar bloggenswerte Gedanken und Betrachtungen im Kopf rum (allen voran die Erkenntnis, dass selbst der fortgesetzte Versuch, beim Laufen keine Routine aufkommen lassen, irgendwann zwangsläufig zur Routine wird – deshalb sind große und kleine Brüche mit dem üblichen Lauf- und Schreibverhalten hin und wieder einfach total wichtig), aber die sind nicht so dringlich, als dass sie sofort raus müssten.

    Ups. Jetzt ist mir ja doch ein Gedanke rausgerutscht… 😀

  5. Torsten Says:

    Das ist wirklich einer der besten Gründe laufen zu gehen, am schönsten ist es halt immer noch in der Natur.
    Dir auch ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2009.

  6. matbs Says:

    Yup, Natur hilft auf jeden Fall 😉


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: