Zwei kleine Waldrunden mit Hund (5 km und 5,5 km)

3. März 2009

So Kinder, hiermit erkläre ich die Erkältung endgültig für beendet!

Sowohl gestern als auch heute mit Nemo durch den Wald hinterm Haus gejogged. Nichts Extravagantes, nur jeweils mal ganz kurz die alten Knochen den Berg hoch- und wieder runtergeschoben (und dann noch mal ein bisschen hoch. Und wieder etwas runter. Und dann wieder ein klein wenig hoch. Und wieder runter).
Ergebnis:


Lief ganz gut.
Also jetzt nicht „Mann, was bin ich super drauf“-gut, aber immerhin „Och jo, krank bin ich wohl nicht mehr“-gut.
Tempo ganz ordentlich.
Kraft da.
Bronchien frei.
Steigungen klappten auch wieder recht problemlos (wobei´s natürlich nicht so viele Höhenmeter waren, dass es eine richtig krasse Belastung gewesen wäre).

Gestern war´s bei trübem, regnerischem Wetter noch ein bisschen zäher, heute hingegen hatten wir einen herrlichen, milden Frühlingsabend mit zwitschernden Vögeln, guter Luft und milchigem Sonnenschein zwischen den (noch) kahlen Bäumen erwischt, an dem´s einfach nur wie geschmiert lief und richtig Spass gemacht hat.
Vor allem auch deshalb, weil man so langsam schon wieder ein bisschen in den Abend reinlaufen kann (und dabei noch Licht hat), der ja bekanntlich meine Lieblingstageszeit zum Laufen ist.
Wunderbar entspannt und erfrischend, und an der Schutzhütte am Katharinenberg haben wir sogar noch ein paar Minuten Pause gemacht, die Stille genossen, und durch die Bäume die über der Ebene untergehende Sonne bewundert.

Das beste Anzeichen dafür, dass die Erkältung vorbei ist, ist aber mein linkes Bein: Das zwickt im Moment beim Laufen von der Hüfte bis zur Wade etwas, und tut ein bisschen weh (nicht schlimm, aber spürbar) – und wenn ich mich schon wieder auf solche Wehwehchen konzentrieren kann, dann bedeutet das ja wohl, das es nix Schlimmeres mehr zu bemängeln gibt… 😀

Ansonsten ist unterwegs nix besonderes passiert, die Strecken hab´ ich schon x-mal anderswo beschrieben, also gönne ich mir mal den vollkommen ungewohnten Luxus, den Blogeintrag mit weniger als 400 Wörtern abzuschließen.
Fühlt sich komisch an… 😉

Strecke Gestern: 5 km
Zeit: Vollkommen ignoriert
Neue Strecke: Näh!
Karte:
mittelweg-katharinenberg

Strecke Heute: 5,5 km
Zeit: Wieder ignoriert
Neue Strecke: Auch nicht!
Karte:

M.

7 Antworten to “Zwei kleine Waldrunden mit Hund (5 km und 5,5 km)”

  1. Hannes Says:

    Jetzt erst endgültig beendet? Mach mir ruhig Mut 😦

    Aber die Runden klingen wunderbar, auch wenn nur kurz und nichts Besonderes. So stellt sich doch ein wunderbarer Wiedereinstieg nach einer kurzen Pause dar, oder nicht? 😉

  2. matbs Says:

    Hi Hannes!

    Ach komm, lass mich die Erkältung doch so lange wie möglich zelebrieren, so oft hab´ ich sowas schließlich nicht… 😉

    Außerdem darfst du nicht vergessen: Ich bin alt wie die Berge, da geht sowas nicht mehr so einfach von heute auf morgen weg… 😀

    Ansonsten: Ja, waren schöne kleine Touren, vor allem wegen dem spürbaren Frühling und der langen Pause. Aber demnächst auch mal wieder etwas weiter/weiter weg wäre auch nicht übel.

    Gruß

    Matthias

  3. Christian Says:

    He Matthias, freu mich für Dich, dass Du die Viren los bist. Es scheint so, als sei der Frühling auch bei Dir angekommen – obwohl für morgen schon wieder Winter angekündigt ist 😉

    Am Wochenende steigt das Trainingslager mit Gerd, oder irre ich mich ? Ich bin jetzt schon neidisch, ich darf dafür arbeiten 😦

    Lass es laufen 😎

    Christian

  4. matbs Says:

    Ja, hab gestern auch mit missfallen den Wetterbericht für die nächsten Tage gesehen, und bin deshalb am überlegen, ob ich heute nicht schon wieder ein bisschen raus soll, um das schöne Wetter noch auszunutzen…

    Der Lauf mit Gerd ist für Samstag geplant, wahrscheinlich dann bei Sturm und Regen.
    Der Gerd hat mir immer noch keine Strecke zukommen lassen, vermutlich will er eine 30 km-Monster-Tour runterreissen und hält das noch geheim… 😀

  5. Gerd Says:

    Nein der Gerd hat überhaupt keine Monstertour rausgesucht. Er hat nur eine wage Idee wie man Laufen könnte. Wir können dann problemlos während des Laufes entscheiden wo wir lang wollen. Da können wir, in Abhängigkeit vom Wetter, relativ schnell umstellen!
    Bis Samstag.
    Karte mit Treffpunkt hab ich Dir gemailt. Bin ja Morgen und am Freitag auf der Cebit!

  6. matbs Says:

    Alles schon gesehen, Beileidsbekundung zur Cebit bereits in der Kommentarsektion deines Blogs hinterlassen. 😀


  7. […] Zwei kleine Waldrunden mit Hund (5 km und 5,5 km) […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: