Wochenübersicht: 2009 KW 31 (27.07. – 02.08)

2. August 2009

Ordentliche Woche: Neben der ersten Tour vom Weg nach Frankreich am Montag und dem 13er ums Hambachtal am Donnerstag hab´ ich am Freitag noch eine kleine Waldrunde in der blauen Stunde zwischen Tag und Nacht eingelegt, die (ohne Zeitnahme) wunderbar entspannt und stimmungsvoll war.

Und als Ergänzung dann übers Wochenende noch eine zweitägige Wanderung mit alten Freunden, mit denen ich schon viel zu lange nichts mehr unternommen hatte, quer durch den Odenwald: Gestern bei strahlendem Sonnenschein von Eulbach kurz vor der bayrischen Grenze über Michelstadt, die Vierstöck, Beerfurth und Fränkisch-Crumbach nach Schleiersbach (Höhepunkte: Englischer Garten Eulbach, Michelstädter Marktplatz, Schloss Fürstenau, Einhardsbasilika und – am Abschluss der Etappe – das Schwimmbad in Fränkisch-Crumbach), Übernachtung in der schönen, freundlichen, günstigen und uneingeschränkt empfehlenswerten Pension Schleiersbach, und heute dann bei bedecktem Wetter Schleiersbach via Niedernhausen, Lichtenberg, Lützelbach, Brandau, Beedenkirchen, den Felsberg, die Hutzelstr. und Stettbach nach Hause (Höhepunkte: Schloss Lichtenberg und Lichtenberger Bollwerk, keltische Ringwallreste an der Heuneburg, Felsenmeer und das Fest auf der Wiese über Stettbach).
Hat viel Spass gemacht und war mit einer Laufleistung zwischen immerhin 50 und 60 km ordentlich fordernd.
Richtig schön!

Tag Strecke Zeit Entfernung
Mo. Der Weg nach Frankreich, Teil 2: Grünstadt – Bad Dürkheim mit Fotos ?? 22,8 km
Di.
Mi.
Do. Ums Hambacher Tal 1:28 h 13,6 km
Fr. Kleine Waldrunde in der Dämmerung ?? 6,6 km
Sa.
So.  –
Wochenlaufleistung 43 km

M.

Advertisements

6 Antworten to “Wochenübersicht: 2009 KW 31 (27.07. – 02.08)”

  1. Christian Says:

    He Matthias,

    wandern ist eine gemütliche Alternative zum laufen und kann auch sehr anstrengend werden, so mit Gepäck und so 😎
    Schöne Woche, ich habe letzte Woche die 40.000 Höhenmeter für dieses Jahr geknackt, habe es aber erst heute gemerkt 😉

    Lass es Dir weiter gut gehen

    Salut

  2. matbs Says:

    Stimmt, selbst ein relativ leichter Rucksack macht sich bemerkbar, wenn man ihn erstmal ein paar Stunden auf dem Buckel hat…

    Glückwunsch zu den HMs (wenn auch unter leichtem Vorbehalt, denn den vielen ganz kleinen Auf und Abs in deinen Höhenprofilen trau´ ich nicht so ganz… 😉 ) , so viel hab´ ich noch nicht dieses Jahr noch nicht.

  3. Evchen Says:

    So.

    Hallo Matthias,

    schon des Öfteren habe ich den Versuch gestartet, mir den Inhalt Deiner Seite einzuverleiben. Zwischen den einzelnen Versuchen lag dann allerdings immer so viel Abstand, daß ich jedes Mal wieder beim „Wer wir sind“ gelandet bin. Dein Blog ist für mich wohl ein zweiter Herr Der Ringe. Ich liebe die Geschichte, aber für die Bücher habe ich zwei Jahre gebraucht, obwohl ich mich zur Zunft der Leseratten zähle. Mmpf.

    So lange will ich hier nicht brauchen, weil das Was und das Wie hier gefällt mir sehr gut. Also fang ich dann jetzt mal an…

    Alles klar? *blödel*

    Schönen Tach auch noch,
    Eva

  4. matbs Says:

    Hi Eva!

    Schön dass du hergefunden hast, dann hat sich´s ja wahrscheinlich schon gelohnt, dass der Torsten mich morgen durch den Taunus schleift (oder umgekehrt, mal schauen…) 😉 😀 .

    Den Herrn der Ringe-Vergleich nehme ich als lebenslanger Tolkien-Fan als ganz großes Kompliment, also vielen Dank!
    Jetzt muss ich nur noch auf diesen komischen Berg hochrennen und den seltsamen Ring in den brennenden Krater werfen, dann ist alles in Butter!
    Obwohl ich mich ja eigentlich nicht mehr von ihm trennen möchte. Er glänzt so schön, der Schatzsss… 😆

    Auf jeden Fall freue ich mich,wenn du immer mal wieder vorbeischaust, und dabei vielleicht sogar über die (mit jedem Tag schlimmer unaktuelle) Wer Wir Sind-Seite rauskommst.
    Zum Einstieg empfehle ich ja immer gerne die gesammelten Fotolaufberichte, die sind ein bisschen buntiger als der textlastige Rest… 😉

    Und demnächst mach´ ich dann auch den obligatorischen Gegenbesuch bei dir, versprochen! 🙂

    Matthias

  5. Evchen Says:

    Oh, stimmt ja! Viel Spaß morgen euch beiden. *wink* Aber Achtung! Torsten kommt zumindest einem Saruman gefährlich nahe. 😉

  6. matbs Says:

    So sarumanig ist er mir gar nicht vorgekommen.

    Aber wahrscheinlich hat er sich verstellt… 😀


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: