Neuer Plan vom Streckennetz (Stand Mitte August ´09)

14. August 2009

Gestern wollte ich laufen, hab´s aber dann lieber doch gelassen, vor allem wegen der Seite – der Bluterguß über der Hüfte geht zwar zurück, aber es fühlt sich immer noch komisch an.
Seltsamerweise nicht mal der Bluterguß selbst, sondern eine Stelle etwas höher, wo man nichts sieht – entweder ist da noch ein Bluterguß tiefer drin, oder ein Milzriss oder eine Nierenprellung oder ein Leberbeben oder wasweisichwasfüreineandereausgeburtmeinerhypochon-drischenfantasie…

Wie gesagt: Noch nicht so wie´s sein soll, also hab´ ich lieber noch mal einen Tag Pause eingelegt.
Hat eh geregnet… 😉

Stattdessen hab´ ich mich mal hingesetzt und endlich, nach mehr als sieben Monaten, mal ein neues JPEG von meinem momentanen Streckennetz gemacht, das seit Januar doch recht ordentlich gewachsen ist.


Gar nicht so einfach, nicht nur wegen der 100+ Einzel-Screenshots, die zu machen und zu stitchen waren (das Stitchen passiert ja eigentlich automatisch, aber irgendwie hat´s trotzdem fünf Versuche gebraucht, bevor´s halbwegs ordentlich war), sondern vor allem auch, weil man währenddessen ständig das Bedürfnis hat, es doch noch mal auf später zu verschieben, damit die nächsten Touren auch noch mit drauf sind… 🙂

Without further ado (but with a little smug pride) –
DAS NEUE STRECKENNETZ, Stand 13.8.2009:
Streckennetz August 09

Eckdaten:
233 besuchte Städte, Orte und Ortsteile in 4 Bundesländern, 14 Landkreisen und 9 Kreisfreien Städten

Nördlichster Punkt: Haupteingang vom Opel-Zoo, Kronberg im Taunus
Südlichster Punkt: Palatin in Wiesloch
Entfernung (Luftlinie) zwischen beiden Punkten: 100,28 km

Westlichster Punkt: Westflanke des Donnersbergs über Marienthal
Östlichster Punkt: Mainufer in Laudenbach am Main
Entfernung (Luftlinie) zwischen beiden Punkten: 93,75 km

Am weitesten von zuhause entfernter Punkt: Ecke Hauptstr./Landauer Str. in Neustadt a.d.Weinstr. (57 km Luftlinie entfernt)

Höchster Punkt: Königstuhl auf dem Donnersberg – 687 m.ü.NN
Niedrigster Punkt: Rheinufer bei Ginsheim – ca. 84 m. ü.NN
Höhenunterschied: Ca. 603 m.

Momentan nicht an den Rest des Routennetzes angeschlossene Stücke im Einzugsbereich: 5

Gesamtlänge: Keine Ahnung.
Da ich inzwischen ja doch viele Streckennabschnitte mehrmals gelaufen bin, ist das kaum zu rekonstruieren.
Aber so 2500 bis 3000 km dürften es mindestens sein…

Alles in Allem: Gaaar nicht so übel! 😀

Hier nochmal zum Vergleich das alte Streckennetz aus dem Januar ´09:
streckennetz-januar09

So. Und jetzt schauen wir mal, ob ich heute gegen Abend trotz muckender Seite nicht doch noch ein paar neue Kilometer hinzufügen kann.
Und falls nicht ist das auch weiter nicht schlimm, denn morgen gibt´s den zweiten Teil vom Nibelungensteig mit Gerd, da kommt dann auf jeden Fall ein bisschen was dazu…

M.

Advertisements

13 Antworten to “Neuer Plan vom Streckennetz (Stand Mitte August ´09)”

  1. Evchen Says:

    Wahnsinn!

    Versetz Dich mal eine Sekunde lang in meine Lage. Ich helfe Dir:

    Klein-Miss Monster, die stolz wie Oskar ist auf ihre bisher gut 300 Laufilometer sieht DAS DA! Na, was denke ich? 😉

    Egal aus welcher Richtung betrachtet, das ist ein wunderbares Streckennetz, was Du Dir da „erschaffen“ hast. Herrliche Laufkilometer, so viel Grün, Natur, Erlebnisse, Gedanken, Anstrengungen, Erinnerungen. Glückwunsch! 🙂

    Ich verhafte Dich jetzt übrigens mal in meinen Blogroll. Zwar bin ich immer noch und immer mehr der Meinung, daß die Längen Deiner Texte nicht zu verantworten sind, aber ich steh` drauf. *hehe*

  2. matbs Says:

    Dankeschön!

    Du denkst dir: „Hm, cool, sowas muss ich auch anfangen, und zwar gleich nachher“.
    Richtig? 🙂

    Und für den Anfang sind 300 Kilometer Anfang ja auch überhaupt nicht schlecht, ehe du dich´s versiehst sind da 600 draus geworden, und dann hast du auf einmal den ersten Tausender voll, und dann den Zweiten…
    Also: Dranbleiben, und nicht immer nur dieselben Flachlandstrecken laufen, hinter dem nächsten Hügel und der nächsten Ecke warten nämlich großartige Entdeckungen!

    Und was die Länge meiner Texte angeht – keine Ahnung was du meinst, der da oben hat z.B. gerade mal 379 Worte, das ist jetzt wirklich nicht lang, oder? 😉 😀

  3. dauerlaufen Says:

    Super! das blaue sind deine Laufstrecken, oder? 😉

    Im Ernst: Vielen Dank für das Hochlegen der Latte und den Ansporn immer mal wieder in neue, unbekannte Bereiche vorzustoßen. Zur Zeit bei mir nur mit Fahrrad möglich, aber trotzdem sehr spannend.

  4. matbs Says:

    Nein, ich fürchte das Blaue ist der Rhein – auf dem würde ich zwar auch liebend gerne mal laufen, aber für den normalen Aggregatzustand bin ich einfach zu langsam, und das letzte Mal zugefroren war er vor 46 Jahren (und es sieht nicht so aus, als würde sich das in absehbarer Zeit wiederholen…). 😀

    Freut mich, wenn´s ein bisschen anspornt, egal ob zu Fuß, mit dem Rad oder meinetwegen auch motorisiert – Hauptsache, man traut sich mal raus und entdeckt ein bisschen was! 🙂

  5. Christian Says:

    He Matthias,

    Du musst dringend ein fünftes Bundesland erreichen und zwar im Süden. Nach Württemberg, damit Du endlich das Land der Schaffer und Häuslesbauer siehst 😉

    Im Ernst, Deine Ausdehnung ist schon beachtlich und ich finde Deine Projekte sehr interessant. Bin gespannt, was da noch so alles kommen wird.

    Salut

    Christian

  6. matbs Says:

    Du weisst aber schon, dass Baden und Württemberg technisch gesehen ein und dasselbe Bundesland sind, oder? 😀

    Nichtsdestotrotz eine interessante Anregung – vom südlichsten Punkt meines Streckennetzes in Wiesloch sind´s gerade mal 16 oder 17 km Luftlinie bis nach Elsenz im Regierungsbezirk Stuttgart (und damit ja wohl nach Württemberg, oder?).
    Eigentlich gut machbar.
    Hmm…

    Bin auch gespannt, was da noch kommt… 🙂

  7. matbs Says:

    Jaja, das behauptet mein Kumpel Lutz, der seit Jahren in Freiburg wohnt, auch immer (und wenn er vorher noch ein paar Bierchen gezischt hat, versucht er dann auch gleich noch das Badner-Lied zu singen…).

    Aber das ist natürlich Unsinn, in den Köpfen der meisten Bremer, Niedersachsen, Schleswig-Holsteiner, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburger, Berliner, Brandenburger, Sachsen, Sachsen-Anhaltiner, Thüringer, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfälzer, Hessen, Saarländer und Bayern sind Baden und Württemberg quasi identisch.
    Und weil in einer Demokratie die Mehrheit bestimmt, wird das dann wohl auch so sein… 😀

    Gruß runter in den Großraum Stuttgart im schönen Baden

    Matthias
    😉

  8. Hannes Says:

    Na du magst es ja wieder mit meiner Internetverbindung treiben – so riesige Bilder. Aber so kennen wir dich, besuchst eben die halbe Welt. Wie beachtlich ich das finde, weißt du ja aber längst. Ich sage es trotzdem noch einmal: Respekt!

  9. matbs Says:

    Sorry, kleiner hätt´ nach nix ausgesehen.
    Und immerhin hab´ ich dieses Mal ja einen „Bitte Warten“-Text eingefügt… 😉

    Dankeschön!

  10. Chris Says:

    Bin beeindruckt! Werde sofort kündigen, um das auch zu machen (naja, beeindruckt bin ich wirklich, kündigen nicht).

  11. matbs Says:

    Dafür brauchst du auch nicht kündigen – einfach loslaufen wenn mal Zeit ist, der Rest ergibt sich dann irgendwann von ganz alleine… 😉

  12. Johng599 Says:

    You could certainly see your skills within the work you write. The world hopes for more passionate writers like you who arent afraid to say how they believe. Always follow your heart. adkfdgeecdek


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: