Archive for 7. November 2009

Rheinhessen unter grauen Wolken: Ober-Flörsheim – Flomborn – Eppelsheim – Gundersheim (12,3 km)

7. November 2009

Ok, über den Lauf vom Freitag lass´ ich mich mal nicht zu genau aus – häßlicher Tag, war mir todsicher, dass ich nicht starten will, aber am Ende bin ich dann doch los. Mit viel frischem Koffein im Blut (= großer Pott Kaffee kurz vor dem Start) und ordentlich Brass im Bauch (= weil´s so grau und blöd und eklig ist und die Lauferei keinen Spaß machen will).
So ist dann ein Neuner im Wald hinterm Haus draus geworden, gnadenlos auf Tempo, und so sehr unter Strom und brutal anstrengend, dass am Ende alles weh getan hat.
Nicht schön, aber irgendwie vielleicht ein bisschen kathartisch – und mehr gibt´s dazu nicht zu schreiben (gut, ich könnte noch erwähnen, wie ich aus reiner Gehässigkeit einen Mountainbiker den Pürschweg zum Melibokus hochgescheucht habe, mit brennenden Beinen und brennenderen Lungen im höchstmöglichen Tempo, nur damit der sich ebenfalls abstrampeln und ein bisschen weh tun muss, um mich auf Distanz zu halten – aber das war kleinlich und fies, deshalb lass´ ich es lieber.
Ups… 😀 ).

Sah übrigens so aus:
9,3erWaldrunde

Was uns zum Samstag bringt.
Der war auch nicht schön.
Grau und dämmrig und feucht und schlammig und irgendwie leblos.
Das Übliche eben…

Aber ich war sowieso drüben in Rheinhessen, also bin ich da auch gleich laufen gegangen.
Mit relativ guter Laune, trotz des depri-Wetters.
Neue Strecken in der Fremde erlaufen, das muntert mich fast immer auf… 🙂

Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen