Unverhofft…

1. Dezember 2009

Schon spannend, was einem bei dieser Laufbloggerei so alles passieren kann.

Zum Beispiel neulich.
Da hat sich eine freundliche Dame hier auf dem Blog gemeldet und mich gebeten, doch mal mit ihr Kontakt aufzunehmen.

Hab´ ich natürlich gemacht. Bin ja schließlich neugierig.

Allerdings erstmal gaanz vorsichtig, ohne Nachnamen und so, man weiss ja nie, was einen erwartet..
Das Internet ist nämlich ein Dschungel voller Verrückter, zwielichtiger Gestalten und moralisch bankrotter Abmahnanwälte, da passt man besser auf, jawollja! 😀


War aber gar nichts Schlimmes – wie sich rausstellte, arbeitet die freundliche Dame für einen großen Schulbuchverlag.
Und der wollte eins von meinen Laufblogbildern für ein Schulbuch!
Auflage: 130 000 Stück!!

Und jetzt, ein paar Mails und ein Telefongespräch mit der freundlichen Dame (die einen leichten, sehr charmanten französischen Akzent hat) später, ist das Ganze tatsächlich unter Dach und Fach!

Also, wenn ihr nächstes Jahr zufällig euer nigelnagelneues Mathebuch für Klasse 10 (Ausgabe Nordrhein-Westfalen) öffnet und dabei auf dieses Foto der Bogenbrücke am Bensheimer Baßmannweg stosst…
img_00261

…das ist von mir (und zwar vom tollen Herbstlauf durch die Weinberge vorletzten Oktober).
Könnt ruhig im Bildnachweis hinten nachgucken, da steht das dann Schwarz auf Weiss!!

Ich bin also jetzt sowas wie ein publizierter Pseudoamateurprofifotografenlaufblogger.
Quasi der Helmut Newton der Laufbloggerszene.
Bloß mit tendenziell weniger Nackten und tendenziell mehr Bogenbrücken…. 😀
In 130 000er Auflage!

Cool, oder? 🙂

M.

Advertisements

15 Antworten to “Unverhofft…”

  1. Gerd Says:

    Ich wusste schon immer das aus Dir mal was ganz Großes wird. 😉

  2. Evchen Says:

    Alles…aber mit einem Foto??? Ich bin entsetzt, äh, Glückwunsch, ähm, oje. Geht jetzt Dein Geist in das Mathebuch über? Aber Du bist Doch auch ein Laberer und kein Verrechner! *verwirrtbin*


  3. Schon witzig, was für Dinge manchmal passieren. Da muss man als Mathematikbuchlektorin aber auch erst einmal drauf kommen, auf Laufblogs nach Bildern zu suchen…

    Auf jeden Fall: Herzlichen Glückwunsch.

    Und hör‘ bloß nicht auf zu bloggen, nur weil Du jetzt reich und berühmt bist!

    • matbs Says:

      Nee, keine Angst.
      Schließlich muss man ja auch noch andere Verlage auf sich aufmerksam machen, sonst wird das nix mit dem eigenen Bildband… 😉 😀

  4. An-Kas Says:

    Uiuiui! Das ist toll.
    Vielleicht solltest du deine Bilder mal bei Panthermedia einstellen, da kannst du vielleicht ganz nebenbei mit deinen Laufblogbildern Geld verdienen!
    Aber die Brücke ist echt toll!
    Ich wäre ja schon ZIEMLICH neugierig auf den Betrag, den ihr ausgehandelt habt… Wie stehen denn da meine Chancen???
    😉

  5. matbs Says:

    Tja, wenn ich noch ordentlich Bilder hätte, ginge das vielleicht.
    Aber die meisten sind ja beim großen PC-Kollaps ´09 Anfang letzter Woche für immer in den Orcus gespült worden.
    Hrm…:(

    Was die andere Sache angeht – tut mir leid, aber da stehen die Chancen schlecht. Sorry… 😉

  6. Hannes Says:

    Wow, das ist, ähm, wow.
    Du Multitalent.
    Du Profifotograf.
    Du Weltberühmtheit.

    *verneig* Glückwunsch!

  7. matbs Says:

    Hehe, jetzt hab´ ich´s doch noch vor dir in ein Mathebuch geschafft… 😉

    Dankeschön!

  8. Torsten Says:

    Sowas habe ich noch nicht geschafft.
    Ich war nur mal in der Tageszeitung mit einer von mir geschaffenen Skulptur. Das Bild hat allerdings ein Fotograf der Zeitung gemacht.

    Ach ja, die Skulptur nannte sich „zerbeultes Auto upsidedown“ 😉

  9. Torsten Says:

    Mist, den Glückwunsch vergessen.

    G L Ü C K W U N S C H ! ! !

  10. matbs Says:

    Hm, auch nicht übel. Aber für pädagogische Zwecke vielleicht etwas drastisch… 😀

    Dankeschön!

  11. dauerlaufen Says:

    Und welche Matheaufgabe wird mit deinem Bild veranschaulicht? Bekommst du wenigstens ein Belegexemplar aus dem du uns vorlesen kannst? Eine verrückte Geschichte! Beweist, wie aufmerksam hier gelesen und geguckt wird. Ist doch schön. Freu dich!

  12. matbs Says:

    Öh.
    Weiss ich jetzt gar nicht.
    Vielleicht Bogenbrückenbogenberechnung für Fotgeschrittene…

    Auf ein Belegexemplar hab´ ich auf jeden Fall nicht bestanden – Mathebücher waren noch nie so Meins, da kann ich auch ohne… 😉


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: