Archive for 26. Dezember 2009

Stettbacher Tal mit Fotos (13,5 km)

26. Dezember 2009

Wisst ihr, was ich so richtig an Weihnachten mag (außer den üblichen Verdächtigen wie Geschenken und gutem Essen)?

Alte Freunde!

Die ganzen Leute, mit denen man mehr als ein halbes Leben befreundet ist und die´s gottweisswohin verschlagen hat, die man im Lauf des Jahres bestenfalls ein paar mal sieht und mit denen man ansonsten nur telefonisch oder per Mail Kontakt hält – plötzlich sind die alle wieder im Land, und wenn man sich dann trifft, dann ist es irgendwie genauso wie früher (mal abgesehen davon, dass die alle total alt geworden sind, während man sich selbst praktisch nicht verändert hat… 😀 ) .

Einer von diesen alten Freunden ist der Stephan.
Der verdient normalerweise bei einer seriösen Consulting-Firma seine Brötchen, im fernen Norden der Republik wo´s flach und urban und alsterig ist.
Aber über Weihnachten ist er mal wieder im Land, und er hat nicht nur ein bisschen Zeit sondern auch gleich seine Laufschuhe mitgebracht.
Und die wollen bewegt werden.

Deshalb starten wir am späten Vormittag des zweiten Weihnachtsfeiertags zu unserer ersten gemeinsamen Joggingtour seitvier oder fünf Jahren.
Nix Besonderes, einfach mal ein, zwei Stündchen ganz entspannt in den Odenwald hinter Jugenheim, ohne festen Plan aber dafür mit dem Foto und herrlichstem Dezemberwetter.

Wird eine richtig schöne Tour, mit ganz viel Spaß und Sonne und schöner Landschaft: Über den Heiligenberg zur Kaiserbuche, weiter nach Hainzenklingen und Stettbach (wo wir spontan einen netten Pitstop bei Freunden einlegen), weiter zum Sonneneck über Ober-Beerbach, dann via Saar-Rhein-Main-Weg und den hellen, strahlendsonnigwarmen Wald an der Südflanke des Tannenbergs zurück nach Jugenheim.

Auf die normalerweise üblichen erschöpfenden Lauf- und Streckendetails verzichte ich heute einfach mal weg, wegen Zwischendenjahrensattundträgeschreibfaulheit (wer mehr über die Ecke wissen will, wird z.B. hier und hier fündig).

Stattdessen konzentrieren wir uns heute voll und ganz auf die Fotos, die sind gut genug… 😉

Den Rest des Beitrags lesen »