Wochenübersicht: 2009 KW 52+1 (28.12 – 03.01.)

3. Januar 2010

…oder is´ das jetzt schon KW 01 von 2010??

Egal, auf jeden Fall war´s ´ne richtig gute Woche, bei der am Ende 49,7 Wochenkilometer zu Buche geschlagen haben.

Moment mal…
49,7 Kilometer?

Nee, nee, nee, das geht so aber nicht – wenn ich schon so knapp dran bin, dann will ich das neue Jahr auch gleich mal mit ´ner ordentlichen 50iger-Woche einläuten!
Deshalb hab´ ich mir Sonntag Nacht (eigentlich war´s ja schon Montag morgen, so ca. Zehn vor Eins, aber wir wollen hier nicht kleinlich sein, war ja noch die Wachphase vom Sonntag… :D) noch mal schnell die Laufklamotten übergestreift und bin noch mal kurz durch die eisige Winternacht einmal um den Block gerannt:

Gute fünfhundert Meter, damit waren die 50 Wochenkilometer dann voll. So einfach geht das! 🙂

Tag Strecke Zeit Entfernung
Mo.
Di.
Mi. …und von der angenehmen Freiheit, es trotzdem zu tun: Mit der Lauter von Neunkirchen nach Bensheim 1:15 h 14 km
Do. Der letzte Lauf der Dekade (und was für´n gurkiger): Viernheim und Viernheimer Heide 1:15 h 12,5 km
Fr. Neujahrslauf um die Nonroder Höhe: Fränkisch-Crumbach – Bierbach – Nonrod ??? 12,8 km
Sa.
So. Mit Hund und Foto durchs Schneetreiben: Fürstenlager – Elmshausen und zurück
sowie:
Einmal um den Block
??? 10,4 km

+

0,5 km

Wochenlaufleistung 50,2 km

M.

Advertisements

12 Antworten to “Wochenübersicht: 2009 KW 52+1 (28.12 – 03.01.)”

  1. Hannes Says:

    Ich halte ja auch nicht so viel von Zahlen und Statistiken O.o

  2. Christian Says:

    ad 1) Leider komm ich trotz Urlaub viel zu selten zum Lesen deiner ansprechenden Berichte, ich werde es aber weiterhin so halten: erst lesen, dann kommentieren 😎

    ad 2) Ist ja fast schon unlauter bzw. beschämend, wegen einem halben Kilometer die Laufsachen anzuziehen. Kommst Du dann auch ins Schwitzen?

    Wünsch Dir noch viele 50+ Wochen

    Salut

  3. Christian Says:

    Hab noch was vergessen:

    ad 3) Ist 2010 auf einmal die Distanz wichtig geworden? Im letzten Jahr konnt man von Dir immer nur lesen: …ich habe das 281. Dorf durchquert… Kilometer sind ja sowas von unwichtig….

    Gute Vorsätze? Soll ich Dir einen Zuschuss für einen ForeRunner geben? Ich würde sogar ne Sammlung oder gar Stiftung ins Leben rufen? :mrgreen:

    Salut

  4. matbs Says:

    ad ad 1): Hmm, wobei´s andersrum ja auch mal spannend wäre – erst Kommentieren, dann lesen, und dabei schauen, wie sehr man mit dem Kommentar danebengelegen hat…

    ad ad 2): Christian, ich bin alt, dick und träge, ich komm bereits ins Schwitzen, wenn ich aufsteh und zum Kühlschrank walze, um mir ein neues Stück Buttercremetorte zu holen.

    ad ad 3): Ich glaube an kleine symbolische Akte. Letzter Lauf des Jahres, erster Lauf des Jahres, gute erste Jahreswoche, sowas in der Art. Und wenn ich dafür eben nochmal kurz nach Mitternacht rausmuss, hey warum nicht?
    Außerdem hab´ ich nie behauptet, Kilometer wären „sowas von unwichtig“, sie sind lediglich aktiv unwichtig. Will heissen: Nichts was normalerweise im Vordergrund steht und gezielt vorangetrieben wird, aber als passives Minimalgrundgerüst benutz´ ich sie ja dann doch. Bloß um an die große Glocke gehängt zu werden sind sie dann doch zu unwichtig.

    Wenn du mir Geld geben willst, gerne und jederzeit. Ihc kuaf nir dann auch toal sichher nen forerunnr damit, verspochen.
    (Hm, gar nicht so einfach, nur mit links zu tippen, während man die Finger der rechten Hand gekreuzt hat… :D)

  5. Daniel Kopp Says:

    Ätsch, der 0,5er gilt nicht. Da ging der Puls ja nicht mal über 130 😉

    Dein Lauftraining sieht sehr ausgewogen und gesund aus. Schön intensive Einheiten wechseln mit Regeneration ab. Ist doch nahezu perfekt! Also zumindest nach meinem Maßstab.

    LG
    Daniel

  6. matbs Says:

    Bäh, gildet wohl!
    Bin nämlich so schnell gerannt, dass der Puls mindestens sogar auf 150 gegangen ist, jawollja! 😀

    Falls das ausgewogen und und gesund aussieht ist das übrigens nur Zufall, denn ich denk´ ja normalerweise nicht mehr über sowas nach sondern geh einfach irgendwie laufen, wie´s halt gerade passt… 😉

    • Daniel Kopp Says:

      alter tiefstapler 😉
      bisschen wirst schon drüber nachdenken, z.b. ob’s heute 10 oder 30km werden sollen.

      außerdem habe ich jetzt gelüste auf buttercremetorte. wieso man bei dir nur immer heiß auf ungesundes wird 🙂

      • matbs Says:

        Naja, so ganz grob denk´ ich schon über Distanzen nach, aber nicht wirklich aus Trainingsgesichtspunkten.

        Und über 30 km hab´ ich schon seit Monaten nicht mehr ernsthaft nachgedacht (selbst 20 passen mir gerade nicht so sehr in den Kram), dafür brauch´ ich Sonnenschein, Wärme und lange, schöne Sommernachmittage und -abende…

        Guten Appetit!

  7. matbs Says:

    Jaaa!
    Und alle ist so schön unkompliziert, und man hat so wunderbar viel Zeit, und und und…

    Oh mann, hoffentlich ist bald Sommer… 😉


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: