Der fade Geschmack des Scheiterns…

23. September 2010

…klebt auf meiner Zunge.
Oder so ähnlich zumindest.

Wir erinnern uns: Anfang des Jahres hab´ ich zusammen mit Hannes die Tour über den Tellerrand verkündet, bei der wir respektive eine Strecke außerhalb unsere jeweiligen angestammten Laufreviere erkunden und bloggen wollten: Hannes wollte von der Kieler Bucht aus in die Holsteinische Schweiz, ich durch den Pfälzerwald bis nach Kaiserslautern.

Damit das Ganze dann auch schön offiziell aussieht und nicht so ganz Wischi-Waschi daherkommt, haben wir auch gleich noch ein paar kleine Regeln festgelegt.
Eine davon war: Das Tourziel soll bis zum Ende des Sommers erreicht sein – Stichtag: 22. September 2010.
Als wir uns im Februar darauf geeinigt haben, sah das noch nach gaaanz viel Zeit aus…

Tjoa.
Seitdem ist mehr als ein halbes Jahr ins Land gegangen, und der Stichtag ist gerade eben vorbeigezogen: Sommer vorbei, jetzt ist Herbst.
Und ich fürchte, ich hab´ meine Tour über den Tellerrand nicht geschafft – gerade mal ein einziges Läufchen durchs Leiningerland hab´ ich im März zustandegebracht.
Seitdem: Nix mehr mit Tellerand.
Keine einzige weitere Tour hab´ ich zustandegebracht.

War aber auch wie verhext in diesem Sommer: Entweder war keine Zeit, oder ich hatte andere Dinge im Kopf, oder das Wetter war zu beschissen, um einfach mal schnell 70 Kilometer zum Laufen zu fahren.
Oder alles zusammen.

Auf jeden Fall hat´s nicht mehr geklappt.
Unheimlich schade, denn eigentlich hatte ich mich unheimlich auf das Projekt projekt gefreut und hätte es liebend gerne durchgezogen.
Aber so geht´s wohl hin und wieder mal im Leben: Manchmal klappt´s nicht, selbst wenn man´s unbedingt möchte. 😦

Bleibt nur noch, darauf zu hoffen, dass es irgendwann irgendwie ja vielleicht doch noch mal was wird…

M.

Advertisements

7 Antworten to “Der fade Geschmack des Scheiterns…”

  1. Laufhannes Says:

    Da haben wir leider alle uns ordentlich zurück gehalten und nicht getan, was wir wollten.

    Schade, denn meine ersten Touren waren wirklich nett – nur mein Umzug kam viel zu schnell. Meinetwegen darfst du aber trotz verpasstem zeitlichen Ende weiter machen 😉 (Und ich hoffe, dass ich meine letzte Tour bei irgendeinem Heimatbesuch auch noch einmal laufen kann)

    • matbs Says:

      Naja, du hast ja wenigstens schon drei von vier.
      Bei mir isses gerade mal eine von vier (oder fünf?), das ist schon arg mau für so große Pläne.

      Ob und wann das nochmal klappt?
      Keine Ahnung. Jetzt wo´s eh zu spät ist, würd´ ich glaub ich tendenziell erstmal eher den Weg nach Frankreich und die Durchquerung von Rheinhessen beenden.
      Und auch da sieht´s ja gerade nicht so prickelnd aus, zumal mir das beschissene, viel zu frühe Novemberwetter da draußen wie üblich jedes Quäntchen Lauflust aus den Knochen saugt… 😦

  2. Evchen Says:

    Jupp. Das Thema hatten wir zwei beide ja schon. Du bist nicht allein, ich war ja nicht ein Mal für den Tellerrand unterwegs und manchmal paßt es eben nicht. Haken dran, weitermanchen. Ich hätte Star Wars 4,5 und 6 auch gern das erste Mal im Kino gesehen.

    • matbs Says:

      Nach Haken Machen ist mir grad nicht, bin ehrlich gesagt noch ein bisschen zu sehr damit beschäftigt, unzufrieden mit dem gurkigen Laufsommer zu sein (obwohl der doch so gut angefangen hat).

      Hast du die SWs jetzt chronologisch nach Erscheinen oder nach der neuen Lucasnummerierung aufgezählt? 😉
      Falls es Ersteres sein sollte: Selber schuld! 😀

  3. Kümmel Says:

    Sag mal, du verwendest doch auch die Karten vom Odenwaldclub. Ich habe bisher nur die 5 [2005] und 8 [2006]. Da ich nun auch mal etwas erweitern will, möchte ich mir z.B. die 15 und 16 holen. Nun habe ich aber auch gesehen, dass es die 5 und die 8 jeweils in einer 2009er Version gibt. Hast du eine Ahnung ob sich so ein Upgrade lohnen würde? Ändert sich da groß was? Haben die neue Wege reingemalt? Oder sind das nur Änderungen wie dass der Nibelungensteig dann bezeichnet ist oder sowas?

    Hast du eigentlich meine eMail bekommen?

    • matbs Says:

      Meine sind teilweise noch älter, ich hab´ sogar noch viele von 2001 und 2002. Die sind natürlich im Großen und Ganzen noch weitgehend korrekt, aber hin und wieder ist doch mal eine Wegführung anders, oder es fehlt eine neue Markierung oder ein neuerer Fernwanderweg (Mich überrascht z.B. immer der Odenwaldschmetterling, weil der in meinem Kartenmaterial noch nicht existiert…).

      Bei Karten von ´05/´06 würde ich noch nicht unbedingt aufrüsten, außer die 16 knapp Euro machen wirklich keinen Unterschied für dich (bei meinen, die demnächst zehn Jahre alt werden, denke ich allerdings ernsthaft drüber nach, zumal die doch auch schon teilweise ein bisschen mitgenommen sind), bei den Neuen würde ich allerdings schon bewusst drauf achten, dass es die neuesten Auflagen sind.

      Eine Mail von dir hab ich in letzter Zeit keine gekriegt, soweit ich mich erinnern kann.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: