Erweiterte Wochenübersicht: 2010 KW 41 (11.10. – 17.10.)

17. Oktober 2010

Eine ganz schwache Laufwoche, allerdings mit gutem Grund: Am Mittwoch hatte ich meinen superwichtigen Termin in Hamburg – da war vorher intensivstes Vorbereiten angesagt, und hinterher intensivstes Drüber Nachgrübeln und Gedanken Machen bis Freitag Abend, als ich die Rückmeldung bekommen habe, wie der besagte Termin gelaufen ist.
Wie´s ausgegangen ist verrate ich noch nicht, dafür gibt´s die Tage noch einen eigenen Eintrag.
Nur soviel: Hier wird sich bald Einiges ändern… 😉

Blieb also nur noch das Wochenende zum Laufen.
Samstag war schweinekalt und dauerverregnet, das wollte ich mir nicht antun (wenn´s eh eine schwache Woche ist, dann muss man sich ja nicht noch quälen…) und hab´ folgerichtig verzichtet.
Der Sonntag war immerhin besser, das hat dann noch für eine kleine Runde gereicht:

Sonntag 17.10.: Standardmelibokusumrundung (11,1 km)
Mannmannmann, ist das kalt geworden draußen, und dann auch gleich noch so eine klamme, feuchte Herbstkälte mit steifer Brise, die einem durch Mark und Bein geht, selbst wenn man die langen Klamotten und ein leichtes Jäckchen drüber hat (so wie ich heute).
Brrr…

Start zu einer Zeit, die ich vor ein paar Wochen noch als späten Nachmittag bezeichnet hätte, die inzwischen dank der kürzer werdenden Tage eigentlich schon zum Abend gehört. Wetter ist hellgrau mit einem wärmlichen Gelbstich, vor allem da wo die blasse Sonne durch den Dunst und die Wolkendecke zu erkennen ist. Kein Kaiserwetter, aber okay, vor allem wenn man eine Woche Pause in den Beinen hat.

Ich bin leider ziemlich unfit. Viel Anspannung in den letzten Tagen, das hat sich mein Körper zu Herzen genommen und mitgespannt, vor allem meine linke Schulter ist verspannt, knackt seltsam und tut ein bisschen weh, außerdem bin ich ein bisschen matt und unlustig. Da geht nicht viel, deshalb mach ich mich einfach mal zur Standardrunde um den Melibokus auf.

Zum Glück wird´s netter, je weiter ich nach oben komme. Ab dem Darsbergtal wird der Dunst merklich dünner, die Sonne scheint immer kräftiger durch die grünbraunroten Herbstwipfel und die graue Wolkendecke, und bringt dadurch den diffusen Wasserdampf, der in den Waldtälern an der Hangseite liegt, zum Strahlen. Das ist hübsch.

Trotz unwilliger Schulter fallen die paar hundert Höhenmeter auf dem Pürschweg heute leicht, je länger ich laufe, desto mehr fallen die Müdigkeit und die Anspannung der letzten Tage von mir ab, das tut richtig gut.
Noch besser tut allerdings der Blick, die mich an der großen Hangschneise an der Ostseite des Melibokus erwartet.
Sowieso einer der schönsten Aussichtspunkte weit und breit, heute allerdings Extranett: Panoramasicht in den Odenwald, zu Felsberg und Krehbergmassiv, dazwischen Lauter- und Meerbachtal, in deren lieblichen Einbuchtungen wabernder Herbstnebel im schrägen Sonnenlicht leuchtet, während die Rheinebene schräg vorraus ganz in gelblich-diesige Luminiszenz getaucht ist. Herrlich!!

Danach ist auch schon wieder Rückweg. Ich umrunde den Melibokus einmal und folge dann wieder dem Pürschweg nach Hause.
Der Abstieg ist unangenehm, dank meiner Schulter, die nun wirklich gar nicht mehr will und sich verspannt, schmerzig und komisch anfühlt. Macht keinen echten Spaß mehr, aber immerhin komme ich vor Sonnenuntergang wieder zuhause an, nicht wirklich ausgepowert, aber zumindest mal ein bisschen erfrischt und erholt.
Das muss für heute – und diese Woche – reichen.
Gut möglich, dass die nächsten Wochen wieder deutlich besser werden…

Strecke: 11,1 km
Zeit:???
Neue Strecke: Nein
Karte:

Summa Summarum macht das dann… eher wenig:

Tag Strecke Zeit Entfernung
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
So. Standardmelibokusumrundung ??? 11,1 km
Wochenlaufleistung 11,1 km

M.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: