Archive for the 'Artikel' Category

Blog-Tipp: Jeff Huff

13. August 2008

Nein, kein heute kein neuer Tourbericht, zumindest nicht von mir. Dafür mal ein kleiner Tipp zu einem sehr interessanten Blog, den ich vor kurzem Entdeckt habe:

Jeffery Huff ist ein amerikanischer Unternehmensberater, der öfter mal beruflich in Deutschland, genauer gesagt in Darmstadt, zu tun hat. Immer wenn´s die Zeit zulässt, mietet er sich dann ein Fahrrad, erkundet die Umgebung, und hält seine Erlebnisse auf seinem Blog fest.
Inzwischen hat er eine ganze Reihe von Touren ins Ried und an die Bergstrasse unternommen und die Berichte dazu online gestellt – und die sind nicht nur gut geschrieben (in English, though) und mit schönen Fotos ausgestattet, sondern auch ziemlich faszinierend, weil sie das gute, alte, langweilige Südhessen mal aus der frischen Perspektive eines amerikanischen Sportlers und Sightseers zeigen.
Oh, ausserdem ist Jeff auch ein total netter Kerl, also schaut doch einfach mal bei ihm vorbei:

http://jefferyhuff.wordpress.com/

M.

Repetitio non placet (aber irgendwann muss es halt mal sein) (6,2 km)

8. April 2008

Wer über längere Zeit einen Laufblog führen möchte, der muss sich früher oder später die folgende Frage beantworten:

Worüber will ich eigentlich schreiben?

Auf den ersten Blick scheint die Antwort auf diese Frage ziemlich einfach zu sein: „Na ja, über´s Laufen halt„.
Tatsächlich kommt man damit aber nicht besonders weit. Laufen ist eine überraschend eintönige Angelegenheit, die aus wenigen, sich ständig wiederholenden Bewegungsabläufen besteht, über die es eigentlich nicht allzuviel zu sagen gibt. Entsprechend reichen die reinen Basics für einen halbwegs interessanten Laufblog kaum aus, denn mittel- und langfristig ist eine bloße Aneinanderreihung von Einträgen wie „Am Dienstag bin ich die kleine Runde gelaufen. Ich war schnell , es hat geregnet und meine rechte Wade hat gezwickt“ nicht so richtig interessant (nicht für eine breitere Öffentlichkeit, und in den meisten Fällen nicht mal für einen selbst).
Den Rest des Beitrags lesen »

Laufen ist Leben

26. Juli 2007

In dem erfrischenden Artikel von physorg.com „Humans hot, sweaty, natural-born runners„, den mir David geschickt hat,  wird eine aktuelle Theorie zur evolutionären Entwicklung des Menschen vorgestellt, nach der das ausdauernde Laufen integraler Bestandteil dieser Entwicklung ist.

Demnach gehört das Laufen über lange Strecken zu einer Fähigkeit des Menschen, die ihn den meisten Tieren überlegen macht. [i]

Wir sind Energiewunder!

17. Juli 2007

Yay, der Spiegel bringt es an den Tag: Wir sind beim Laufen total energieeffizient, und damit gleich auch noch klimafreundlicher als unser nächster Verwandter Pan Troglodytes (die alte Umweltsau) : http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,494741,00.html

Also: Wenn´s das nächstemal beim Joggen nicht rund läuft: Positiv Denken und froh Sein, dass man kein Schimpanse ist…