Posts Tagged ‘Höhenluft’

Der erste Ü20er in ’11: Mit der Kamera über den diesigen Deister (21,4 km)

21. Mai 2011

Mal unter uns: Dieses Norddeutschland ist doch schon ganz schön spannend.
Da lernste praktisch jeden Tag was Neues.
Zum Beispiel das hier: Das is´ gar nicht alles flach hier oben!
Selbst in unmittelbarer Nachbarschaft von Hannover (wo ich den Mai über meine Zelte aufgeschlagen habe) gibt´s nämlich noch ein paar Erhebungen, die teils schon so richtig ordentliche Mittelgebirgshöhen erreichen und an halbwegs klaren Tagen sogar von der Stadt aus zu sehen sind.
Das find´ ich natürlich seeehr verlockend…

Eine kleine Grundrecherche ergibt: Der nächste größere Höhenzug ist der Deister am Rand des Weserberglandes, ca. 25 km südwestlich von Hannover: Ein knapp 20 km langer bewaldeter Bergriegel, der sich unvermittelt aus den platten Niedersächsischen Feldern erhebt, höchster Punkt 405 m.ü.NN. (das normale Höhenniveau des umgebenden Flachlandes liegt bei ca. 50 – 60 m. ü.NN, das ist also schon ein stolzer Höhenunterschied), dazu Aussichtstürme und sogar ein paar Burgruinen.
Mit anderen Worten: Güteklasse-1-Laufgebiet. Muss selbstverständlich genutzt werden! 🙂

Für ´ne Runde nach Feierabend ist der Deister allerdings doch zu weit weg von meiner temporären Bleibe in der Hannoverande Südstadt (und auch ein bisschen zu schade), also wird´s ein Wochenendausflug.
Samstag Nachmittag (oops, sorry, ich meine natürlich SONNABEND Nachmittag, wir sind ja hier in Norddeutschland… ;-), bekanntlich ja sowieso eine der besten Zeiten, die´s zum Laufen gibt. Jawollja!
Und damit ich mich nicht alleine im wildfremden Hangwald verirren muss, kommt netterweise auch noch der Kollege Simon mit. Mit dem hab´ ich inzwischen schon so manches (bisher ungebloggtes, aber ich erledige das demnächst nochmal en Bloc, versprochen!) kurze oder nochkürzere Ründchen um den schönen Maschsee gedreht, heute soll´s endlich mal eine anständige Tour werden (mindestens 15 km. Auch jawollja!).
Mal sehen, wie er sich da so bewährt (Vermutung: Besser als ich. Schließlich ist dünn und staksig und acht Jahre jünger als ich, das sind alles schon so kleine Vorteile, die einen unterschied machen könnten… :D).

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements