Posts Tagged ‘Waschenbach’

Nördlicher Odenwald mit Ingo – Ein Laufbericht mit Fotos (16,2 km)

17. August 2008

In Berlin sind Semesterferien. Deswegen war Ingo mal wieder in der Gegend – und er hatte seine Laufklamotten dabei.
Klar, dass wir da um der guten alten Zeiten willen mal gemeinsam los mussten.
Und heute hatten wir den perfekten Tag erwischt: Sonntagnachmittag, azurblauer Himmel, sonnig, warm, aber schon mit einem ganz kleinen, herrlichen Hauch von Herbst: Klares, hartes Licht, lange Schatten, die Luft mit einem frischen, aromatischen Geschmack – wunderbar!
Entsprechend hatte ich uns dann auch eine besonders schöne Strecke ausgewählt, von Neutsch aus durchs untere Modautal, über den Rodbergrücken, dann via Waschenbach und Frankenhausen zurück. Grob gemessene 13 – 14 km, ein paar ordentliche Anstiege – Ingo hatte zwar gemeint, dass er seit Monaten nicht richtig trainiert habe, aber ich weiss ja, dass er ziemlich hart im Nehmen ist, und unterfordern wollte ich ihn ja auch nicht… 😉
Außerdem hatten wir in der Gegend vor fast genau einem Jahr schon einen tollen Lauf absolviert, das passte also irgendwie ganz gut.

Übrigens auch mit von der Partie: Der Foto. Supertag, Superstrecke und dann noch mit einem alten Freund, das verlangt nach Dokumentation (übrigens eine Premiere: Das erste Mal mit Foto UND einem Mitläufer. Armer Ingo – das würde viele unnütze Pausen am Wegrand bedeuten… 😀 ).

Start am späten Nachmitag. Ingo aufgesammelt, noch kurz einer älteren Dame zu ihrer verschollenen Handtasche verholfen (so ist der Jogger: Freundlich, geduldig und allzeit hilfsbereit!), dann mit dem Auto über Ober-Beerbach hoch ins idyllische Höhendörfchen Neutsch, wo es noch schöner, frischer und fastgaaaanzleichtschoneinbisschenherbstlicher war als unten im Tal.
In Neutsch in der Strasse nach Ober-Beerbach kurz unterhalb der Feuerwehr geparkt – Strassennamen gibt´s hier oben ja nicht, aber es war die hier:

Bild 1: Neutsch, Strasse nach Ober-Beerbach

Dann noch kurz gedehnt (zumindest Ingo, ich war zu faul…), ein Portraitfoto vor dem Start…

Bild 2: Ingo – jetzt neu mit cooler Frisur! 🙂
… und los ging´s!

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Südliches Mühltal: Frankenstein – Nieder-Beerbach – Frankenhausen – Waschenbach (15,2 km)

3. Januar 2008

Richtig fit war ich heute nicht – gestern kurz mit Nemo gejogged (wirklich nicht lang, eine Dreiviertelstunde im Wald hinterm Haus, nichts Bloggenswertes) und heute wollte ich schon wieder Laufen – 3 Tage am Stück ohne Regenerationpause, nicht unbedingt ideal für dicke alte Säcke mit zuviel Winterspeck auf den Rippen (ja, genau, das bin ich… 😉 ).

Aber egal, fit oder nicht, heute war ein Lauf dran, und zwar einer im Odenwald (als Kontrastprogramm zur flachig-flachen Flachlandstrecke, die Jost und ich vorgestern im flachen Flachland absolviert hatten).
Da traf sich´s gut, dass ich schon vor einiger Zeit ein Gebiet ausgemacht hatte, wo ich bisher noch nicht gelaufen war: Das südliche Mühltal, Nieder-Beerbach, Waschenbach, die Ecke. Praktisch direkt nebenan, aber bisher weitgehend unbekanntes Gelände.
Zeit, das zu ändern.
Deswegen heute: Das südliche Mühltal, vom Frankenstein nach Nieder-Beerbach und Frankenhausen, ein Stück die hohe Strasse entlang, dann über Waschenbach, das Mordachtal und den Herrnweg wieder zurück auf den Frankenstein.
Schönes Stück mit ordentlich Steigung, was zum Reinhängen…
Den Rest des Beitrags lesen »