Archive for März, 2011

Wo das Flachland Berge hat: Fischbeker Heide und Schwarze Berge (18,6 km)

26. März 2011

Und schon geht er wieder zu Ende, der eine Monat in Deutschlands größter Hansestadt.
Viel laufen war ich nicht in dieser Zeit.
Schon wieder.
Natürlich – weiterhin viel zu tun, viel Neues mit- und aufzunehmen, wenig Muße für die Laufschuhe. Das war das Eine.
Aber eben nicht alles.

Um ganz ehrlich zu sein: So richtig wohl gefühlt hab´ ich mich nicht während diesem einen Monat.
Das war nicht wirklich Hamburgs Schuld, im Gegenteil – eigentlich hat sich die Stadt sogar richtig Mühe gegeben, ganz viel gutes Wetter aufgefahren, sich wenn nicht von ihrer besten dann doch von einer sehr guten Seite gezeigt.

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Hanseatenrunde um die Alster (mit Fotos – 11,6 km)

3. März 2011

Heidenei.
Jetzt bin ich doch tatsächlich schon über fünf Wochen im neuen Job hoch oben im Norden.
So richtig viel zum Laufen bin ich in dieser Zeit allerdings nicht gekommen, war einfach zuviel Anderes zu tun/lernen/erleben – ein paar Ründchen um den Maschsee in Hannover, zu mehr hats nicht gereicht.
Zum Bloggen bin ich dementsprechend natürlich noch viel weniger gekommen.
Irgendwie blöd, denn ich hab ja immer noch ein paar Läufe ausstehen, die nun zum Teil schon deutlich über einen Monat her sind (Weschnitztal mit Kümmel und meine Abschiedstour auf den Melibokus, aber eben auch die Maschseeründchen), die lassen sich nun irgendwie nicht mehr ganz so taufrisch beschreiben.
Aber nachholen will ich die entsprechenden Berichte eigentlich schon noch, mal schauen, ob ich das nicht doch noch irgendwie gebacken kriege…

Bis es soweit ist, hätte ich allerdings noch was Frischeres anzubieten.
Nein, nicht aus Hannover, das ist vorerst schon wieder passé, sondern aus Hamburg. Ist auch flach und norddeutsch, aber nochmal ´ne ganze Kante größer.
Lust?

Na dann kommt mal mit:

Den Rest des Beitrags lesen »