Archive for Juli, 2009

Ums Hambacher Tal (13,6 km)

30. Juli 2009

Heute Mittagessen im Restaurant Vetters Mühle in Zell hinter Bensheim.
Nachweislich eine der hübschesten Laufgegenden der Bergstrasse, und da heute auch noch herrliches Laufwetter herrschte (Sonne und freundliche Wolken im Mix, etwas über 20 Grad, konstante kühlende Brise, herrlich frische Luft), wollte ich mir die Gelegenheit natürlich nicht entgehen lassen.
Will heissen: Vor dem Mittagessen Lauf nach Zell.

Aber nicht von zuhause aus, das hatte ich vor ein paar Monaten ja schon mal gemacht, nett aber nicht neu, deshalb suchte ich mir für heute eine andere Route raus:
Von Unter-Hambach hinter Heppenheim hoch ins Bergmassiv vor der Knodener Höhe, einmal ums Hambachtal rum, dann runter ins Meerbachtal nach Zell.
So ca. 13 km, viele schöne Höhenmeter, viel schöner Wald, viel neue Strecke.
So mag ich das!

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Der Weg nach Frankreich, Teil 2: Grünstadt – Bad Dürkheim mit Fotos (22,8 km)

27. Juli 2009

Eigentlich wollte ich ja schon am Samstag.
Aber da war das Wetter nicht gut und meine Laune auch nicht.
Also hab´ ich es lieber verschoben.

Dann wollte ich am Sonntag.
Da war das Wetter gut, aber ich war zu matschig.
Also hab´ ich es wieder verschoben.

Aber heute, am Montag war dann Schluss mit der Aufschieberei: Wunderbarer Sommertag, Matthias fit und tatendurstig.

ZEIT UM NACH FRANKREICH ZU LAUFEN!!!

Yep, ganz Recht: Ich hab´ mir einen Ruck gegeben und entschieden, den lange gehegten Plan vom Lauf ins Ausland in die Tat umzusetzen.

In den nächsten Wochen (oder auch Monaten?) werde ich in mehreren Etappen der wunderschönen Weinstrasse und dem wildromantischen Pfälzerwald nach Süden durch die Pfalz folgen und – sofern alles klappt und ich durchhalte – schließlich irgendwo bei Wissembourg die Grenze zum Elsass und damit nach Frankreich überlaufen.
Das größte und spannendste Laufprojekt, das ich jemals angegangen habe – freu´ mich schon riesig… 🙂

Und weil jede große Reise mit einem kleinen Schritt beginnt (oder so was in der Art) stand heute die erste Etappe vom „Weg nach Frankreich“ (dafür hab´ ich gleich mal einen eigenen Tag eingerichtet) auf dem Plan.

Den Rest des Beitrags lesen »

Wochenübersicht: 2009 KW 30 (20.07. – 26.07)

26. Juli 2009

Eigentlich wollte ich diese Woche ja sofort wieder voll durchstarten und am Sonntag noch einen 20+km-Lauf hinlegen, aber nachdem es beim Treffen mit Freunden Samstag Nachmittag/Abend/Nacht dann trotz der total verkorksten Tour in Worms doch noch richtig nett und vor allem richtig spät geworden ist (bzw. eigentlich schon früh, denn bis ich ins Bett gekommen bin war´s schon ein paar Stündchen Sonntag), hat mich mein Körper am Sonntag wissen lassen, dass er gerne mal ´nen Tag pennend im Bett verbringen würde, um noch ein bisschen den verpassten Schlaf der letzten Wochen nachzuholen.,
Also haben wir das gemacht, war auch gut und offensichtlich durchaus nötig, hat die Wochenkilometer allerdings nicht maßgeblich erhöht. 😀

Aber hey, mehr als die letzten Wochen ist es trotzdem schon mal geworden… 🙂

Tag Strecke Zeit Entfernung
Mo.
Di.
Mi.
Do. Die erste Tour danach: Einmal Jägersburger Wald 0:58 h 10 km
Fr.
Sa. Säuerliche Runde am Wormser Südrand ?? 13,7 km
So.  –
Wochenlaufleistung 23,7 km

M.

Säuerliche Runde am Wormser Südrand (13,7 km)

25. Juli 2009

Eigentlich wollte ich mir dieses Wochenende ja mal einen richtig richtig guten, spannenden, interessanten, nicht zu kurzen Lauf in schöner Umgebung bei wunderbarem Wetter gönnen.

Aber dann hab´ ich mir gesagt „Hey, warum mach´ ich stattdessen nicht einfach eine doofe, lästige, miese, frustige Tour, das wär´ doch auch mal wieder was„.
Also hab´ ich das gemacht…

Ok, ganz so einfach war´s vielleicht nicht…
Tatsächlich hatte ich mir schon eine echte Traumstrecke rausgesucht: Schön weit weg im Unbekannten, wunderbare Landschaft, erster Teil einer größeren „Projektserie“, viele Sehenswürdigkeiten. Route schon geplottet, Plänchen schon gedruckt, Zeitplan erstellt, Riesenlust – im Prinzip war alles bereit.

Den Rest des Beitrags lesen »

Die erste Tour danach: Einmal Jägersburger Wald (10 km)

23. Juli 2009

Ok, da hat man also gerade sowas wie einen wichtigen Meilenstein hinter sich gebracht und hat nun endlich wieder Zeit und einen freien Kopf zum laufen.
Da könnte man zur Feier des Tages doch eigentlich gleich mal mit einer richtig guten Premiumtour starten,´mit allem was dazu gehört: Sehenswürdigkeiten, neue schöne Strecke, ein bisschen Abenteuer, vielleicht mit dem Foto in der Hand…

Den Rest des Beitrags lesen »

Und dann isses auf einmal vorbei…

23. Juli 2009

Und das war´s dann!

Nein, nicht der Blog, keine Angst.
Was Anderes.
Aus dem semimythischen Bereich „Jenseits vom Blog“, den ich normalerweise ja ganz gerne hier raushalte.

Aber nachdem es die Lauferei und damit auch die Bloggerei in letzter Zet immer wieder maßgeblich beeinflusst hat, und ich gerade ehrlich gesagt auch ein bisschen stolz/froh/erleichtert/wasauchimmer bin, und das sich so anfühlt, also könnte/müsste/sollte es schon mal irgendwie raus (und warum nicht auch hier?), und es schon irgendwie auch total wichtig ist, mach´ ich einfach mal ´ne Ausnahme mit etwas „Jenseits vom Blog“.

Und was gibt´s da zu vermelden?
Na ja, vor allem das hier:

Den Rest des Beitrags lesen »

Wochenübersicht: 2009 KW 29 (13.07. – 19.07)

19. Juli 2009

Keine Nullwoche. Immerhin.
Jetzt nur noch ein paar Tage durchhalten, dann ist wieder mehr Zeit (und wenn´s halbwegs ordentlich läuft auch wieder mehr Lust… 🙂 ).

Tag Strecke Zeit Entfernung
Mo.
Di. Jenseits von Darmstadt: Steinbrücker Teich – “Zimmner” Wald – Messeler Park 1:10 h 12,7 km
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
So.  –
Wochenlaufleistung 12,7 km

M.

Jenseits von Darmstadt: Steinbrücker Teich – „Zimmner“ Wald – Messeler Park (12,7 km)

14. Juli 2009

So!
Nachdem das heute morgen mit Tag x1 ziemlich gut geklappt hatte (nicht ganz perfekt, aber so nah an perfekt, wie es geht, ohne perfekt zu sein… 😉 ), hab´ ich mir den Rest des Tages zur Belohnung einfach mal frei genommen, bevor ich dann morgen ernsthaft mit der Vorbereitung für den wichtigen aber (auch dank des guten Ergebnisses von heute) nicht mehr ganz so entscheidenden Tag x2 nächsten Mittwoch beginne (ja, ich weiss, das klingt alles ein bisschen kryptisch. Da müsst ihr jetzt halt mal durch 😀 ).

Wie macht man das, so einen Freienbelohnungsnachmittag?
Na ja, z.B. fährt man erstmal zum Comicladen seines Vetrauens, lässt ein bisschen Geld für was ordentliches zu lesen/schauen da (für den Freienbelohnungsabend nach dem Freienbelohnungsnachmittag), und dann geht man laufen.
Zum ersten mal seit zehn Tagen.
Man muss ja schließlich was für die Figur tun… 🙂

Den Rest des Beitrags lesen »

Wochenübersicht: 2009 KW 28 (06.07. – 12.07)

12. Juli 2009

Nullwoche.

Keine Zeit fürs Laufen, aber es fehlt auch nicht – volle Konzentration auf den entscheidend wichtigen Tag X1 am Dienstag, da ist sowohl im Kopf als auch im Zeitplan weder Platz für irgendwelches Hobbyrumgerenne, noch für Unzufriedenheit über mangelnde Bewegung.

Mal schauen wie´s nächste Woche wird.

Tag Strecke Zeit Entfernung
Mo.

Di.

Mi.

Do.

Fr.

Sa.

So.

Wochenlaufleistung 0 km

M.

Leicht erweiterte Wochenübersicht: 2009 KW 27 (29.06. – 05.07)

5. Juli 2009

Ok, bevor´s ganz untergeht, hier noch schnell die Wochenübersicht für die vergangene Woche:

Tag Strecke Zeit Entfernung
Mo.

Di. Schwülwarme Melibokus-Tour

???

10,1 km

Mi.

Jubiläumslauf – Durch den Odenwald nach Bayern: Böllstein – Laudenbach am Main

???

23,7 km

Do.

Fr.

Kleine Tour bergab: Von der Kuralpe nach Hause

???

9,5 km

Sa.

So.

Wochenlaufleistung 43,3 km

Nach der Tour rüber nach Bayern war ich nur noch einmal laufen, nämlich am Freitag.
Familienessen auf der Kuralpe hinter Balkhausen – normalerweise wäre ich da vorher hochgelaufen, aber da´s zeitlich nicht mehr gereicht hat, bin ich stattdessen hinterher runtergelaufen.

Den Rest des Beitrags lesen »