Archive for August, 2007

Burgenweg Melibokus – Starkenburg (19,1 km)

30. August 2007

Ingo hat neulich mal angemerkt, dass wir sehr selten nach Süden laufen, während wir die anderen Richtungen wesentlich häufiger ansteuern. Das hat natürlich seine Gründe, vor allem geografische: Um von uns aus länger nach Süden zu laufen, muss man entweder
– über die Bergstrasse, was endlose Kletterpartien zu Folge hat (denn man muss jedes Tal runter und dann wieder hoch),
– oder die B3 entlang durch die Ortschaften laufen (was nicht besonders schön ist), oder
– runter ins Ried und da nach Süden (landschaftlich auch nicht soo doll, und ein ziemlicher
Umweg, da man um den weit in die Ebene vorstehenden Melibokus rum muss).
Ist alles nicht so ideal, besonders wenn man einen Rundkurs laufen will und auch noch einen Rückweg braucht.

Nichtsdestotrotz wollten wir heute mal ziemlich direkt nach Süden – Ingo war noch nie auf der Starkenburg bei Heppenheim, und da wir sie auf diversen Touren über die Bergstrasse und den vorderen Odenwald immer wieder mal im Blick hatten, und sie dabei auch noch ziemlich nah wirkte, sollte sich das heute ändern.

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Solotour: Über den Melibokus, hintenrum zurück (13,2 km)

28. August 2007

Irgendwie war´s heute nicht möglich, Ingo zu erreichen, also bin ich seit langem mal wieder alleine los (weil das Wetter so angenehm war [19 Grad, freundlich] und der Trainingsplan es so wollte). Heute auf dem Programm: Meine „Hausstrecke“, von Jugenheim auf den Melibokus und irgendwie wieder zurück – viel Steigung, aber das liegt mir ja.

Also über die Jossastrasse in den Wald gelaufen (Markierung: Blaues B), die zweite links (dabei einen Hasen gesehen, und das nicht zum erstenmal, der hat sich wohl in diesem Teil des Waldes häuslich eingerichtet – Waldhase statt Feldhase) und über die Anhöhe und das Tal oberhalb der Merck-Villa auf den Pürschweg, den direkten Weg von Balkhäuser Tal bis auf den Melibokus (Markierung: SJ 2).

Den Rest des Beitrags lesen »

2007 KW 34 (20.08. – 26.08.)

26. August 2007
Tag Strecke Zeit Entfernung
Mo.      
Di. Die Umrundung von Pfungstadt 1:20 h 14 km
Mi.      
Do. Durch den Odenwald, Teil 2: Neutsch, Ober-Ramstadt, Hohe Strasse/Hutzelstrasse 2:22 h 20 km
Fr.      
Sa. Wald westlich Lorsch  1:12 h 12,4 km 
So. Hinter Darmstadt 3:07 h 26 km
Wochenlaufleistung 72,4 km

Hinter Darmstadt (25,9 km)

26. August 2007

Prinzipiell machen wir die ganze Lauferei ja nicht zum Spass (ok, na gut, irgendwie schon, aber eben nicht nur) – das eigentliche Ziel ist unsere erste erfolgreiche Marathonteilnahme, und da braucht´s zum Training natürlich auch längere Strecken, die wir in den letzten Wochen und Monaten – meist aus Zeit- und Termingründen – insgesamt etwas vernachlässigt haben.

Das sollte sich heute aber ändern – wenigstens 25 km waren geplant. Ursprünglich wollten wir eigentlich mit der Fähre über den Rhein und den Rheinhöhenweg entlanglaufen, aber das hat von den Fährzeiten nicht geklappt, zudem war´s mit 28 Grad und praller Sonne ein bisschen zu warm, um nachmittags durch die offenen Weinberge zu laufen. Glücklicherweise hatten wir auch noch eine Ausweichroute parat, nämlich von Eberstadt aus durch das Hügelland hinter Darmstadt nach Norden bis zum Oberwaldhaus, und wieder zurück.

Den Rest des Beitrags lesen »

Wald Westlich Lorsch (12,4 km)

25. August 2007

Heute wollten wir mal einen kürzeren, schnelleren auf ebenem Gelände machen, am liebsten eher im Wald, da es relativ warm war. Da wir den Jägersburger Wald inzwischen ja schon gut erkundet hatten, beschlossen wir, stattdessen noch etwas weiter südlich anzusetzen, und es mal im Lorscher Wald zu probieren (Auch in Hinsicht auf unseren geplanten langen Lauf nach Mannheim, um schon mal einen Teil der Strecke zu erkunden).
Den Rest des Beitrags lesen »

Durch den Odenwald, Teil 2: Neutsch, Ober-Ramstadt, Hohe Strasse/Hutzelstrasse (20,1 km)

23. August 2007

Eigentlich wollten wir heute gar nicht laufen, aber weil das Wetter so schön war (Sonne, leichter Wind, ca. 22 Grad), haben wir uns dann doch spontan aufgemacht, den nördlichen vorderen Odenwald etwas genauer zu erforschen.

Startpunkt wie bei unserer letzten Odenwaldpartie wieder am östlichsten Ortsrand von Ober-Beerbach, unterhalb der Neutscher Höhe (auf der Karte ganz rechts unten), Startzeit kurz vor 19:00. Von Dort aus auf den Höhenrücken, und unterhalb der beiden Windräder durch die Wiesen nach Neutsch – dabei ein sehr strammes Tempo vorgelegt, es ging ja bergab.

Auf demselben Weg, den wir das letzte Mal in anderer Richtung zurückgelaufen waren, durch das beschauliche Höhendorf, auf einem Feldweg bis zum Wald auf der Anhöhe (dabei eine Blindschleiche gesehen, die von einem gerade vorbeigefahrenen Geländewagen verletzt aber nicht getötet worden war – furchtbar!). Im Wald dann aber nicht rechts nach Ernsthofen, sondern geradeaus in Richtung Ober-Modau (Wegmarkierung weisser Doppelbalken).

Den Rest des Beitrags lesen »

Die Umrundung von Pfungstadt (14 km)

21. August 2007

Ingo wollte heute eher eine flache Strecke, und weil mir noch eine 41-km-Wanderung durch den Odenwald vom Sonntag in den Beinen steckt, hatte ich nichts dagegen. Deswegen heute auf dem Programm: Einmal um Pfungstadt.

Start: Parkplatz an der Strasse zwischen Pfungstadt und Seeheim, an der Kurve kurz vor dem Pfungstädter Schwimmbad (wo – wenn man den Bildern auf der Homepage glauben schenken darf – dicke Kinder schwimmen gehen. Wer hätte das gedacht?).

Von dort aus durch den Wald nach Norden, vorbei an den Rückpartien diverser pfungstädter Einfamilienhäuser, irgendwann dem Ortsrand folgend kurz nach Osten abgeknickt, dann wieder nach Norden (parallel zur Bahnstrecke weiter östlich). Auch heute wieder recht hohes Tempo, dass sich auf den ebenen, angenehmen Wegen durch den Kiefernwald jedoch gut durchhalten ließ (zumal meine – heute schon vorher abgeklebten – Blasen vom letzten Mal keinerlei Probleme machten) .

Den Rest des Beitrags lesen »

2007 KW 33 (13.08.-19.08.)

19. August 2007
Tag Strecke Zeit Entfernung
Mo.      
Di. Unteres Lautertal 2:15 h 16 km
Mi. Eberstadt und zurück 14,6 km
Do.      
Fr. Jägersburger Wald Süd 2:00 h 17,7 km
Sa.      
So.      
Wochenlaufleistung 48,3 km

Jägersburger Wald Süd (18 km)

17. August 2007

Den nördlichen Teil des Jägersburger Waldes hatten wir ja schon am 6.8. abgelaufen, heute sollte der Süden drankommen (mit dem Hintergedanken, schon mal einen Teil der Strecke für einen möglichen 30 km-Lauf nach Mannheim zu erkunden). Start gegen kurz nach 19:00 wieder auf der Dorfstrasse des Ried-Dörfchens Langwaden, Richtung Westen (Wetter: Freundlich, angenehme Temperatur). Diese Mal überquerten wir die A67 allerdings nicht auf der (immer noch im Bau befindlichen) Brücke, sondern auf der nördlich davon gelegenen Fußgängerbrücke. Auf der anderen Seite bogen wir dann gleich links ab und folgten dem Verlauf des Winkelbaches.

Den Rest des Beitrags lesen »

Eberstadt und zurück (14,7 km)

15. August 2007

Nach dem schönen Ausflug ins/ums Lautertal waren trotz vieler Höhenmeter noch fit, deshalb wollten wir gleich am nächsten Tag wieder laufen gehen, also gegen Abend getroffen und einfach mal von Ingo aus nach Norden gelaufen. Ziel: Eberstadt-Süd via Malchen. Keine superschöne Strecke, aber flach und gerade, und entsprechend schnell.

Von Jugenheim über die Feuerwehr ins obere Seeheim, am Rathaus vorbei, die Schlossstr. runter, dann rechts die Strassenbahnschienen bis zum Ortsende und auf dem Radweg neben der alten Bergstrasse weiter bis Malchen. Dort durch die Dieburger Strasse in den Wald nördlich des Dorfes (gelbe 1), bis auf die unterste Serpentine der Strasse auf den Frankenstein, da links, kurzes Stück parallel der B426 nach Süden (immer noch gelbe 1), dann die Bundesstrasse auf der Fußgängerbrücke überquert (Blütenweg, gelbes B). Bis dahin ein Wahnsinnstempo, deshalb kurze Dehn-/Trink-/Verschnaufpause.

Den Rest des Beitrags lesen »